Kontakt

Sinneskraftsteine.de

Sibille Sobek
Am Niederfeld 3
41539 Dormagen
Tel: +49 (0)179 900 3186
Email: info@sinneskraftsteine.de

Blog Details

Wachstum Gedankengänge für eine neue Perspektive

Wachstum Gedankengänge für eine neue Perspektive

Wachstum Gedankengänge für eine neue Perspektive

von David Sobek

Nach meiner Beobachtung ist die Welt in der wir leben sehr viel komplexer als es den Anschein nehmen mag. Anhand meiner Erfahrung, welche ich rückwirkend in diesem Beitrag deuten möchte, bin ich genau da, wo ich hinpasse.

Ich bin mit Problemen konfrontiert sowie jeder andere Mensch auch. Die Probleme denen wir uns stellen, sind meiner Beobachtung nach immer so intensiv, dass wir daran wachsen können, jedoch nicht so extrem, dass diese Probleme uns erdrücken. Der Mensch mag des öfteren diese Probleme verurteilen, doch sind es die Probleme die es uns ermöglichen über uns hinauszugehen. Des Menschen Aufmerksamkeit wird von einer riesigen Anzahl von verschiedenen Informationen beschlagnahmt. Es gleicht einem wahren Informationskrieg. Die Wahrnehmung oder die Beobachtung sind beides Begriffe, für eine der bedeutungsvollsten Wahrheiten die es gibt.

Alles was existiert wird beobachtet oder beobachtet selbst. Jedoch ist dieser Prozess des Beobachtens so fundamental für den Menschen, dass er quasi das Beobachten nicht bewusst, sondern durch einen Automatismus vom Unterbewussten, welches sogar den Großteil der Wahrnehmung herausfiltert, erlebt.

„Ziemlich verwirrend oder? Hier stoßen wir nach ein paar Gedankengängen schon an die rationalen Grenzen von Materie.

Der Mensch ist Materie und somit sein Körper. Oder nicht? Was jetzt, bin ich mein Körper oder bin ich Aufmerksamkeit?“

Im Wesentlichen würdest du noch überleben selbst wenn dir viele Organe und Gliedmaßen entfernt werden, somit kannst du schon mal nicht dein Körper sein, weil du bist immer noch vollkommen anwesend im Raum. Nur fehlen dir nun 20 Kg Körpermasse. Doch nach einiger Zeit wird auch dieser Zustand zu deiner gewohnten Normalität. Du bist allerdings immer noch da mit deiner Fähigkeit zu beobachten. Wir Menschen beobachten über unsere Sinne. Nehmen wir an es gibt einen Menschen, der von Geburt an nicht hören, sehen, riechen, schmecken und fühlen kann. Diesem Menschen ist es somit fast unmöglich mit seiner Außenwelt zu interagieren. Er kann somit keine Erfahrungen sammeln und daraus Schlüsse ziehen. Trotzdem schlägt sein Herz und dieser Organismus ist fähig sich selbst zu beobachten, aber auch äußere Einflüsse wahrzunehmen. Es gibt im Körper noch subtilere Arten von Sinneswahrnehmungen, welche uns im Raum einordnen wie z. B. die Zirbeldrüse, welche mit dem Magnetfeld der Erde interagiert. Wir befinden uns schon Mitten im Informationskrieg wie du merkst.

Wer will solche Behauptungen denn beweisen?

Die Physik oder eine andere Wissenschaft, welche doch auch nur Staubkörner in dieser unendlichen Realität sind? Man siehe nur das Doppelspalt Experiment. Es gleicht dem Unsinn, aber wir können seine Existenz nicht bezweifeln. Das Beobachten ist ein so eigenartiger Faktor in diesem Experiment, dass man dort Vergleiche zur Magie ziehen kann.

Der Physiker, welcher das Experiment durchführt manipuliert die Messergebnisse nur durch seinen Beobachtungsvorgang. Der normale Bürger ist bei solchen Thesen natürlich hoffnungslos überfordert, weil es die Physiker auch sind. Wer kann denn Gewissheit in diese Thematik bringen? Sehr wahrscheinlich ist es Niemand auf diesem Planeten. Das Problem bleibt bestehen. Der Mensch bleibt vorerst ein Spielball seiner äußeren Umstände und verschenkt seine Aufmerksamkeit an die Entität, die am meisten Aufmerksamkeit erregen.